Skip to main content

Schach spielen Top 10 die beliebtesten Schachspiele

Schach spielen ist nur etwas für Profis!

Schach spielen Top 10 die beliebtesten Schachspiele
Diesen Satz haben schon viele gehört, die Schach spielen zwar gerne lernen würden, aber immer wieder davor zurückgeschreckt sind, da das Spiel einen sehr komplizierten Eindruck macht. Dabei kann Schach von jedem erlernt werden, dabei macht vor allem Übung den Meister. Dabei macht es trotzdem Sinn, sich mit der Theorie zu beschäftigen und unter anderem einige schlaue Schachzüge zu lernen. Es ist aber genauso wichtig, viel zu spielen.

Erstaunlicherweise haben viele Menschen, die gerade mit Schach beginnen Anfängerglück und gewinnen. Normalerweise besteht die Kunst beim Schach darin, dass versucht wird, die Züge des Gegners vorauszusehen und so seine Taktik zu erkennen. Jeder Spieler verfügt dabei über eigene Strategien und Angewohnheiten. Anfänger jedoch haben noch keine richtige Strategie und überlassen es eher dem Zufall, welche Figur sie als nächstes setzen. Dadurch ist für den Gegenüber keine Taktik zu erkennen, was das Spiel wesentlich schwerer macht.

Sie möchten lernen, wie Schach funktioniert? Im Folgenden finden sie eine kurze Anleitung zu diesem interessanten Spiel.

Was ist über das Schachbrett wichtig zu wissen?

Das Schachbrett besteht aus 64 Feldern, dabei ist jeweils die Hälfte der Felder weiß und die andere Hälfte der Felder schwarz. Jeder Spieler hat zu Beginn 16 Figuren, die in einem festgelegten Muster auf dem Schachbrett platziert werden müssen. Der Gegner hat die gleiche Anzahl an Figuren. Diese sind bei dem einen Schwarz und bei der anderen Person weiß.

Bestseller Nr. 1 Philos 2708 - Schachkassette, Feld 33 mm, Königshöhe 64 mm
SaleBestseller Nr. 2 GiBot 3-in-1 Schachspiel Magnetisch , 31,5CM x31,5 CM Einklappbar Schachbrett Pädagogische Speil mit Magnetischem für Kinder, Reisen, Schwarz und weiß
SaleBestseller Nr. 3 Bex 07710 - Kubb Original Red King

Letzte Aktualisierung am 10.07.2018 um 22:23 Uhr / *=Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Details


Welche Figuren gibt es?

Es gibt acht Bauern für jeden Spieler, diese werden vor den anderen Figuren platziert. Zusätzlich hat jeder noch eine Dame mit dem König, zwei Springer und zwei Läufer sowie zwei Türmen.
Jede Figur darf nur ganz bestimmte Züge ausführen, sie dürfen nicht beliebig bewegt werden. So dürfen sich die einzelnen Figuren bewegen:

Der Bauer:
Der Bauer hat im Spiel einen geringen Wert. Er darf sich nur ein Feld vorwärts bewegen und nicht mehr zurück. Möchte man den Bauern nicht geradeaus setzen, besteht die Möglichkeit ihn diagonal einen Schritt nach rechts oder nach links zu setzen. Nur wenn der Bauer noch in der Ausgangsposition zu Beginn des Spiels steht, darf er sich zwei Felder auf einmal bewegen. Wurde er einmal verschoben, darf er sich nur noch einen Schritt bewegen.

Die Dame:
Mit der Dame hat man als Spieler die meisten Möglichkeiten, weil sie sich in jede erdenkliche Richtung bewegen darf. Die Dame darf keine anderen Figuren überspringen. Berührt sie eine andere Figur, endet der Zug. Alle gegnerischen Figuren die gekreuzt werden, sind aus dem Spiel raus. Die Dame hat auf dem Schachbrett die meisten Möglichkeiten und daher muss sehr auf sie geachtet werden.

Der König:
Der König kann in seinem direkten Umfeld auf insgesamt acht Felder gesetzt werden. Er darf auf die Felder vor und hinter ihm, aber auch nach rechts und link sowie diagonal gesetzt werden. Er darf allerdings nur ein Feld auf einmal verrücken und kann sich daher nicht großartig vorwärts bewegen. Der König darf nicht auf einem Feld platziert werden, wo bereits eine Figur des eigenen Teams steht. Schafft es der Gegner den König aus dem Spiel zu schlagen, gilt dieses als beendet und derjenige hat gewonnen. Daher sollte immer ein Auge auf den König geworfen werden und die Spielzüge vorausgesehen werden.

Der Springer:
Davon hat jeder Spieler zwei Stück. Der Name dieser Figur kommt daher, dass es für ihn möglich ist, alle anderen Figuren zu überspringen. Bei der Figur handelt es sich um ein Pferd, was ebenfalls acht Möglichkeiten hat, sich auf dem Feld zu bewegen. Ist der Springer am Zug, so wird er zunächst ein Feld in eine der acht beliebigen Richtungen gezogen. Danach wird die Figur noch ein Feld schräg weitergezogen. Um die Zugmöglichkeiten des Springers perfekt nutzen zu können, sollte er immer am Rand positioniert werden. Gegnerische Figuren kann er aus dem Spiel entfernen, allerdings darf er nicht auf Feldern landen, wo die eigenen Figuren stehen.

Der Läufer:
Der Läufer hat die Besonderheit, dass er sich nur diagonal fortbewegen darf, nach vorne oder hinten bzw. seitlich darf er nicht gesetzt werden. Im Spiel hat jeder zwei Läufer, der eine bewegt sich auf den weißen Feldern, der andere auf den schwarzen Feldern. Die Figur darf diagonal so viele vorwärts bewegt werden wie man möchte.

Bestseller Nr. 1

Philos 2708 - Schachkassette, Feld 33 mm, Königshöhe 64 mm

SaleBestseller Nr. 2

GiBot 3-in-1 Schachspiel Magnetisch , 31,5CM x31,5 CM Einklappbar Schachbrett Pädagogische Speil mit Magnetischem für Kinder, Reisen, Schwarz und weiß

Bestseller Nr. 3

Albatros Holz-Schachspiel ROYAL - Feldgröße: 36 x 36 mm

Bestseller Nr. 4

OLYMPIC - 35cm/14 In Handarbeit aus Holz Schachspiel

SaleBestseller Nr. 5

Peradix Schachspiel Einklappbar mit Aufbewahrungsbeutel Magnetischem Schach für Kinder ab 6 Jahre Deluxe, aus Holz-Kunststoff-Verbundwerkstoffe (35*30cm Braun)

Bestseller Nr. 6

'WIKINGER' DEKORATIVE SCHACHSPIEL 42 X 42! ATEMBERAUBENDE SCHACHBRETT RARITÄTEN!

Bestseller Nr. 7

Schachspiel Ultimatives 17.78x17.78 cm Klassisches Holz Reise Schach mit Magnet Staunton Figuren und klappbares Spielbrett - Handgefertigt von Handwerkern in feines Rosenholz mit einem Walnuss-Finish

SaleBestseller Nr. 8

BESTOYARD aufklappbares Schachspiel aus Holz mit Magnetischen Schachfiguren, Schachbrett 39 x 39 cm

Bestseller Nr. 9

ChessEbook Schachspiel aus Holz PEARL 34 x 34 cm

Bestseller Nr. 10

42 X 42 '' SPARTAN'' DEKORATIVE SCHACHSPIEL! ATEMBERAUBENDE SCHACHBRETT UND GEWOGENEN STÜCKE!

SaleBestseller Nr. 11

Fixget 2 in 1 Schachspiel Schachbrett mit Deluxe Magnetischem mit Figuren Schachbrett edel Einklappbar Holz Schachspiel Schachkassette Komplettes Schachfiguren Set 

Bestseller Nr. 12

Schach, Dame, Backgammonspiel aus Holz in der Klappbox

Letzte Aktualisierung am 10.07.2018 um 23:44 Uhr / *=Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Details

Der Turm:
Der Turm spielt beim Schach eine wichtige Rolle. Vor allem im Angriff sind die Türme sehr wichtig. Gerade zum Ende des Spiels hat der Turm in Kombination mit dem weiteren Turm des Spielers problemlos die Möglichkeit den König schachmatt zu setzen. Der Turm kann sich nach vorne oder zur Seite bewegen, dabei darf er so viele Felder gesetzt werden wie man möchte. Nur zur Seite darf er nicht bewegt werden. Gegnerische Figuren kann er aus dem Spiel werfen, dort endet dann aber sein Spielzug. Theoretisch kann er sich in seinem Zug einmal über das ganze Feld bewegen, steht ihm keine andere Figur im Weg.

Wie ist die Ausgangsposition der Figuren?

daumen hoch
Zunächst sollte darauf geachtet werden, dass das Schachbrett richtig platziert wird. Jeder Spieler sollte unten in der Ecke ein weißes Feld haben, nur so können die Figuren richtig aufgestellt werden, damit bei beiden Spielern die Positionen gleich sind. Ein Spieler übernimmt dabei die weißen, der andere die schwarzen Figuren. Die Schachfiguren werden zu Beginn nur auf den ersten zwei Reihen platziert, die der Spieler jeweils vor sich hat.

Die Türme werden dabei ganz außen unten in der Ecke platziert. Einer von ihnen steht auf einem weißen Feld, der andere auf einem schwarzen Feld.
Die Springer werden dann neben die Türme gestellt, diese dürfen sich nur in L-Form fortbewegen. Neben den Springern wird dann jeweils ein Läufer platziert.
Die weiße Dame muss auf dem weißen Feld in der ersten Reihe stehen, die schwarze Dame auf dem schwarzen Feld auf der anderen Seite.
Der König wird dann auf dem letzten noch freien Feld in der ersten Reihe platziert. In der zweiten Reihe, also vorne stehen dann alle acht Bauern, die in einer Reihe aufgestellt werden.

Was heißt Rochade?

Rochade ist ein Spielzug, der nur einmal in einem Spiel erlaubt ist. Hierbei darf der König zusammen mit dem Turm in der gleichen Farbe in einem Zug gesetzt werden. Dadurch hat der Spieler die Möglichkeit, den Turm nach vorne zu bringen und dabei den König in eine sichere Lage zu bringen, in der er nicht gefährdet ist.
Bei der Rochade selbst wird zwischen kurzer bzw. langer Rochade unterschieden, um diese ausführen zu dürfen, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein.

Wer gewinnt das Spiel?

Es gewinnt derjenige, der es schafft, den König schachmatt zu setzen, also aus dem Spiel zu entfernen. Außerdem hat er andere gewonnen, wenn der Gegner das Spiel aufgibt.

Gibt es auch ein unentschieden im Spiel?


Wenn der König gegen den anderen König steht, wird das Spiel als unentschieden gewertet. Außerdem entsteht ein unentschieden, wenn ein König gegen den anderen König mit einem Springer oder Läufer steht.

Wie heißen die Schachfiguren in englischer Sprache?
King – König
Queen – Dame
Rook – Turm
Bishop – Läufer
Knight – Springer
Pawn – Bauer

Wann beherrsche ich Schach richtig?

Beim Schachspiel wird bei jedem Spiel erneut dazu gelernt, weil keines dem anderen ähnelt, jedes Spiel ist neu. Nur durch viel Übung kann man zu einem guten Schachspieler werden. Es ist wichtig die Grundregeln zu beherrschen, um richtig Schach spielen zu können. Einige erlernen diese Grundbausteine bereits innerhalb einer Woche, andere wiederum brauchen mehrere Monate, um den Hintergrund vom Schach nachvollziehen zu können. Um Schach schnell lernen zu können, muss in jedem Fall viel gespielt werden.

Wer hat sich das Schachspiel ausgedacht?


Bei dieser Frage gibt es viele verschiedene Meinungen, keiner weiß genaueres über die Entstehungsgeschichte des Schachs. Vermutet wird jedoch, dass das Schachspiel zwischen dem 3. Und 6. Jahrhundert entstanden ist und vermutlich aus China, Persien oder Indien kommt.
Dabei ist die Legende der Weizenkörner eine der bekanntesten Theorien, wie das Schachspiel entstanden sein könnte. Hier wollen viele Länder Erfinder des Spiels sein.

Erst im 15. Jahrhundert entstand das Schachspiel so wie wir es heute kennen und hat sich bis dahin stark verändert. Ab dem 19. Jahrhundert wurden sogar Schachturniere ausgetragen, bei denen es sogar Weltmeister gab. Der erste bekannte Weltmeister war Wilhelm Steinitz.

Wo genau das Schachspiel erfunden wurde, ist aber bis heute unklar, dafür kommen mehrere Länder in Frage.

Wann war das Schachspiel in Europa bekannt?

Das Schachspiel kam schätzungsweise zwischen dem 9. Und 11. Jahrhundert nach Europa. Emir von Cordoba erwähnte es im Jahre 1010 auf seiner Geschenkliste, weil er sich das Schachspiel wünschte.

Was hat es mit dem König im Spiel auf sich?

Früher wurde Schach vor allem von den Adeligen gespielt, sie vertrieben sich damit ihre Zeit und es diente der eigenen Unterhaltung. Bereits im 11. Jahrhundert wurde das Spiel bei den Rittern immer beliebter und war schon bald ein Standardspiel, was jeder beherrschte.

Auf die Strategie kommt es an!

Beim Schachspiel kommt es vor allem darauf an, die Züge vorauszusehen und schon vorher zu planen. Es ist nicht das Ziel, mit dem nächsten Zug etwas zu erreichen, sondern die Position einer Figur soll in 3-5 Zügen erreicht werden. Dafür ist es notwendig den Spieler zu durchschauen, um das Ziel erreichen zu können.

Bei der Strategie kommt es auf die statischen und dynamischen Faktoren an. Der Wert der Figuren ist stark abhängig von der jeweiligen Position. Dabei werden strategische Gedanken ausgeführt, um den anderen zum schachmatt zu bringen. Dabei spielt das Handeln des Anderen eine wichtige Rolle und muss daher vorhergesehen werden.

Beim Schach geht es größtenteils um die Strategie, nichts darf dem Zufall überlassen werden. Oft wird das Schachspiel auch mit einem theoretischen Krieg verglichen, der aber nur auf dem Spielbrett stattfindet. Die Figuren bluten nicht, sondern verschwinden einfach aus dem Spiel.

Neu iBaseToy Magnetisch Schachspiel Schach Dame und Backgammon 25cm x 25cm für Kinder, Reisen
Neu TOYMYTOY 12pcs Kugel Labyrinth Maze Spielzeug Kinder Geduldsspiel Labyrinth (Zufällig)
Neu Lubolosity Schach Schachbrett Schachspiel Schachtisch aus Olivenholz Neu mit Figuren !!!!!

Letzte Aktualisierung am 10.07.2018 um 23:04 Uhr / *=Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Details


Es ist unfassbar, wie viele Bücher bereits über die Strategien beim Schach geschrieben wurden. Beschäftigt man sich mit diesen Werken, besteht die Möglichkeit, sich einige der Strategien aneignen zu können. Nach den Büchern können in der Praxis viele Strategien nachgespielt werden. Oftmals ist es gar nicht so einfach einer Strategie zu folgen, da die Spielzüge des Gegners immer eine Wendung im Spiel bedeuten können. Es macht Sinn, einige der bekanntesten Strategien aus den Büchern zu verfolgen, um das Schachspiel besser verstehen zu können.

Wer ein wirklich guter Schachspieler werden möchte, darf nicht nur eine Strategie bereithalten, sondern muss im Hinterkopf mehrere mögliche Strategien im Kopf haben, um auf jeden Zug des Gegners passend „antworten“ zu können. Erkennt der Gegner die eigene Strategie und blockiert diese, muss zu einer anderen gewechselt werden, um dennoch erfolgreich im Spiel sein zu können.

Vielen gefällt Schach deshalb so gut, weil die Positionierung und Anzahl der Figuren nicht unbedingt auschlaggebend für den Sieg sein muss. Schafft man es, überraschend eine wichtige Spielfigur des Gegners zu Fall zu bringen, muss er plötzlich seine Strategie ändern und Züge machen, die er nicht geplant hatte. Beim Schach ist Genauigkeit von größter Bedeutung. Sobald man eine Kleinigkeit übersieht, macht die Strategie keinen Sinn mehr. Oftmals hat der Gegner dann so gut wie gewonnen und man selbst hat keine Chance mehr.

Schach ist aber nicht nur interessant, sondern kann mit der Vielzahl an unterschiedlichen Strategien auch ziemlich anstrengend sein. Viele der Kommentare von namhaften Schachspielern werden dem normalen Spieler nicht großartig weiterhelfen. Beim Schach handelt es sich um ein Spiel, was so vielseitig ist, weil es zu jeder Strategie auch die passende Strategie für den Gegner gibt.

Top 10 der beliebtesten Schachfiguren
Top 10 der beliebtesten Schachbretter
Top 10 der beliebtesten Schachcomputer
Top 10 der beliebtesten Schachuhren

werbung




Schach spielen Top 10 die beliebtesten Schachspiele