Skip to main content

Schach spielen Top 10 die beliebtesten Schachfiguren
daumen hoch
Beim Schach ist nicht nur das Schachbrett als Grundlage des Spiels von großer Bedeutung, sondern auch die Schachfiguren spielen eine wichtige Rolle, um gut Schach spielen zu können.
Beim Schach hat jeder Spieler zu Beginn 16 Figuren, diese werden in der festgelegten Position auf den richtigen Feldern platziert.

1849 wurde die heute bekannte Form der Schachfiguren von Nathaniel Cook entworfen. Dabei sehen die Schachfiguren bei jeder Version fast komplett identisch aus. Der Weltschachverband fand die Entwürfe Cooks so gut, dass sie Jahre später offiziell übernommen wurden.

Bestseller Nr. 1 Philos 2015 - Schachfiguren Nerva, Königshöhe 95 mm, Kunststoff, schw. / creme, im Polybeutel
Bestseller Nr. 2 flexible Silikonform für Schachfiguren
Bestseller Nr. 3 Philos 2016 - Schachfiguren Otto I, KH 62 mm

Letzte Aktualisierung am 20.04.2018 um 01:05 Uhr / *=Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Details

Die heutigen Schachfiguren bieten im Gegensatz zu den älteren Modellen viele Vorteile. Sie sind aufgrund ihrer Form sehr gut für die Massenproduktion geeignet. Außerdem ist durch ihre Form klar erkennbar, um welche Figur es sich handelt und sie lassen sich im Spiel gut mit den Fingern anheben. 1934 hatte Deutschland sogar eigene Figuren mit dem Design in Bundesform, diese schafften allerdings nicht den Durchbruch und sind heute nicht mehr verbreitet. Die ersten Entwürfe stammten bereits aus dem 12. Jahrhundert und wurden in Norwegen entwickelt.


Hinsichtlich der Eigenschaften können die Figuren ganz unterschiedlich sein. Sie können leicht oder schwer, klein oder groß sein, sodass sich für jeden Schachspieler das Richtige finden sollte. Inzwischen gibt es auch schon besonders kleine Ausgaben der Schachfiguren, diese erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Besonderheit ist dabei das kleine Schachbrett mit ebenso kleinen Figuren. Diese Spielvariante ist mit Magneten ausgestattet, durch die die Figuren auf dem Spielfeld bleiben und nicht verrutschen. Dadurch ist dieses Modell sehr gut für unterwegs geeignet.
Auch Figuren aus Glas sind heutzutage noch sehr beliebt, weil sie besonders elegant und edel wirken. Dafür sind sie wesentlich empfindlicher. Der Großteil der Figuren die verkauft werden sind aus Holz oder Kunststoff.


Bestseller Nr. 1 Philos 2015 - Schachfiguren Nerva, Königshöhe 95 mm, Kunststoff, schw. / creme, im Polybeutel
Bestseller Nr. 2 flexible Silikonform für Schachfiguren
Bestseller Nr. 3 Philos 2016 - Schachfiguren Otto I, KH 62 mm
Bestseller Nr. 4 CanVivi Schachfiguren Design Staunton Schauchspiel Schachfigurenset
Bestseller Nr. 5 STAUNTON No.5 Natural Boxed, professionelle Holz gewichteten Schachfiguren in stilvollen Box
Bestseller Nr. 6 Staunton Nr. 5 vom Master of Chess - gewichtete Holz Schachfiguren in stylischen Box, König 90mm
Bestseller Nr. 7 Philos 2005 - Schachfiguren Remus, Königshöhe 89 mm, in Figurenbox
Bestseller Nr. 8 Deko Figuren Schachfiguren König Dame Pferd Polyresin 33,5 cm
Bestseller Nr. 9 Schachfiguren aus Holz + Samtbeutel, 3,75 Edelhölzer Standardausführung, Königshöhe 95 mm Profi u. Turnierspieler

Letzte Aktualisierung am 20.04.2018 um 01:05 Uhr / *=Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API Details

Bei den Schachfiguren ist die Unterscheidung zwischen schwarz und weiß sehr wichtig. Der eine Spieler spielt dabei mit den weißen Figuren und der Gegner mit den schwarzen Figuren. Bei den meisten Varianten handelt es sich hierbei um verschiedene Holzarten, die die verschiedene Farbe der Figuren verdeutlichen. Der Spieler mit den weißen Figuren darf im Spiel übrigens beginnen.

Beim Schach erhält jeder Spieler insgesamt 16 Figuren, wobei sechs von ihnen unterschiedlich sind. Die Bauern, der König, die Dame, die Springer, die Türme und die Läufer. Beim Schach wird der Hofstaat dargestellt, bei dem der König sich im geschützten Mittelfeld befindet und die Bauern in vorderster Reihe, zum Kampf bereit, stehen.

Beim Schach ist die Ausgangsposition der Figuren sehr wichtig, zunächst einmal muss das Schachbrett so positioniert werden, das unten rechts in der Ecke ein weißes Feld zu finden ist. Die weiße Dame muss dann entsprechend aus einem weißen Feld stehen und die schwarze Dame auf einem schwarzen Feld, daran kann man sich gut orientieren. Erst danach werden die anderen Figuren auf dem Feld positioniert.

Top 10 der beliebtesten Schachspiele
Top 10 der beliebtesten Schachbretter
Top 10 der beliebtesten Schachcomputer
Top 10 der beliebtesten Schachuhren

werbung


Schach spielen Top 10 die beliebtesten Schachfiguren